noch 4 Tage

Industrie und Güterverkehr

Industrieanlage

Feuerungsanlagen in Schwerindustrie und Energieerzeugung setzen Stickstoff in Form von Stickstoffoxiden in die Luft frei und schaden damit Mensch und Umwelt. Die Potenziale zur Einsparung von Stickstoffemissionen werden bisher in einem Großteil der beteiligten Sektoren noch unzureichend ausgeschöpft.


Die Bürger*innen erarbeiteten Maßnahmenvorschläge zur Stickstoffminderung, zum Beispiel durch Modernisierung von Schiffsmotoren, Abbau umweltschädlicher Subventionen oder der Verlagerung des Güterverkehrs auf die Schiene. Im Folgenden können Sie die Maßnahmenvorschläge für eine Minderung der Stickstoffemissionen in der Industrie und im Güterverkehr bewerten und kommentieren. Die erarbeiteten Vorschläge wurden in der Delegiertenkonferenz präzisiert und ausgearbeitet. Diese wurden im Anschluss von der wissenschaftlichen Begleitung kommentiert.

Sie können die Maßnahmenvorschläge mit einer 5-Sterne-Skala bewerten: Wie wichtig ist es Ihnen, dass die Maßnahme umgesetzt wird?

***** Mir ist es sehr wichtig, dass diese Maßnahme umgesetzt wird.
**** Mir ist es wichtig, dass diese Maßnahme umgesetzt wird.
*** Ich stehe der Umsetzung der Maßnahme neutral gegenüber.
** Ich halte die Umsetzung der Maßnahme für nachrangig.
* Ich halte die Umsetzung der Maßnahme für irrelevant.

Verlagerung des Gütertransportes von Straße auf die Schiene
Modernisierung von Industrieanlagen und Anlagen der Energiewirtschaft
Modernisierung der Schiffsmotoren in der Binnenschifffahrt
Umbau der Subventionen im Güterverkehrssektor