noch 3 Tage

Konsum

Einkaufswägen

In Weimar wurden Maßnahmenvorschläge zur Minderung der Stickstoffemissionen durch eine Änderung des Konsumverhaltens entwickelt. Dabei wurden Maßnahmen formuliert, die die Konsument*innen in der Regel direkt betreffen, sei es durch die Verteuerung von Fleisch, mehr Ernährungsbildung in der Schule oder Reparaturgarantien bei Geräten. Es wurden auch mögliche Konflikte erkannt, wie z.B.  die soziale Gerechtigkeit der Maßnahmen, die Gewohnheiten von Menschen und die politische Umsetzbarkeit.

Im Folgenden können Sie die Maßnahmenvorschläge für eine Minderung der Stickstoffemissionen im Konsum bewerten und kommentieren. Die erarbeiteten Vorschläge wurden in der Delegiertenkonferenz präzisiert und ausgearbeitet. Diese wurden im Anschluss von der wissenschaftlichen Begleitung kommentiert.

 

Sie können die Maßnahmenvorschläge mit einer 5-Sterne-Skala bewerten: Wie wichtig ist es Ihnen, dass die Maßnahme umgesetzt wird?

***** Mir ist es sehr wichtig, dass diese Maßnahme umgesetzt wird.
**** Mir ist es wichtig, dass diese Maßnahme umgesetzt wird.
*** Ich stehe der Umsetzung der Maßnahme neutral gegenüber.
** Ich halte die Umsetzung der Maßnahme für nachrangig.
* Ich halte die Umsetzung der Maßnahme für irrelevant.

Bildung über Umweltwirkungen von Wertschöpfungsketten
Reduzierung der Massentierhaltung durch Subvention auf tiergerechte Haltung
Fleisch verteuern durch Erhöhung der Mehrwertsteuer