Vorheriger Vorschlag

Umsetzungsberater (m/w/d) für wirtschaftliche und umweltschonende Fruchtgewinnung

Bei dieser Maßnahme geht es um die Unterstützung der Landwirte und Landwirtinnen. Ein Umsetzungsberater (m/w/d) soll dabei unterstützen, ein gesundes allgemein akzeptiertes landwirtschaftliches System aufzubauen.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Bundesgesetz zur Ausweitung der Nutzfläche pro Nutztier für die Verringerung der Nitratbelastung

Ziel dieser Maßnahme ist es, den Tierbestand / die Massentierhaltung zu verringern durch eine Vergrößerung der Nutzfläche pro Nutztier. Eine Flächenbindung verringert die Anzahl der Tiere pro Nutzfläche.

weiterlesen

Analytische Kontrolle des Gesamtstickstoffs in Agrarflächen zur Erstellung eines Düngeplanes

Diese Maßnahme betrifft die Aufnahme des Ist-Zustandes des Stickstoff im Bodens und Wasser. Der Fokus soll auf einer bedarfsgerechten Düngung auf Grund der Analytik liegen, um somit unnötige Stickstoffeinbringung vermeiden.

Wen betrifft die Maßnahme?

  • Zertifizierte Analytiklabore
  • Umweltbundesamt
  • Landwirte

Wo wird die Maßnahme umgesetzt?

  • Bund
  • Land
  • Kommune
  • Agrar- und Landwirtschaftsverbände
  • Landwirtschaftskammern, Bauernkammern
  • Landwirt
  • In der Öffentlichkeit

Wie wird die Maßnahme umgesetzt?

  • Landkreise (übergeordnete Behörden)
  • Regierungspräsidium, Verwaltungsebene
  • Ausbau von Kontrollsystemen
  • Durch Bildung

Welche Bedenken gibt es?

  • Lobbyismus der Düngemittel-Hersteller und Dachverbände
  • Wohin mit der Gülle?
  • Unpopulär für Landwirte
  • Entsorgung der Gülle durch dunkle Kanäle.
  • Kosten

Welche Wechselwirkungen gibt es?

  • Ausbildung von neuen Berufsbildern
  • Bewusstseinswandel beim Verbraucher wird gefördert
  • Innovationsfreundliches Klima wird gefördert
  • Umdenken wird gefördert

Erste Einschätzung des Forschungsinstituts adelphi:

Das unabhängige Forschungsinstitut adelphi hat den Vorschlag in Bezug auf Effektivität, Effizienz, Kosten sowie juristische und technische Umsetzbarkeit analysiert und Ansätze für eine Präzisierung der Maßnahme beschrieben. Diese geben Orientierung für eine Einordnung der Maßnahme im Gesamtkontext der Stickstoffminderung.

Diese Maßnahme kann direkt zu weniger Stickstoffemissionen in der Landwirtschaft führen. Die gezielte analytische Erfassung des Nährstoffbedarfs und eine entsprechend angepasste Düngung kann den Düngemitteleinsatz vermindern. Unklar bleibt allerdings noch das Instrument, mit dem diese Maßnahme umgesetzt werden soll.

Die Landwirtschaftskammern der Bundesländer bieten zudem bereits Düngeberatungen an und unterstützen Landwirt*innen bei der Erstellung von Düngeplänen, vor allem im Rahmen der Berichtspflicht der Düngeverordnung. Es gibt auch private Anbieter, die Bodenproben analysieren und Düngepläne erstellen.

Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis der Maßnahme ist ohne Kenntnis des Instrumentes noch nicht einzuschätzen. Der technisch-bürokratische Aufwand bewegt sich je nach Ausgestaltung auf mittlerem Niveau.

Sie können diesen Maßnahmenvorschlag im Folgenden mit einer 5-Sterne-Skala bewerten: Wie wichtig ist es Ihnen, dass die Maßnahme umgesetzt wird?

***** Mir ist es sehr wichtig, dass diese Maßnahme umgesetzt wird.

**** Mir ist es wichtig, dass diese Maßnahme umgesetzt wird.

*** Ich stehe der Umsetzung der Maßnahme neutral gegenüber.

** Ich halte die Umsetzung der Maßnahme für nachrangig.

* Ich halte die Umsetzung der Maßnahme für irrelevant.

 

Kommentare

Hinreichende Informationen zur weiteren Sensibilisierung von Landwirten. In den Lehrplänen der Agrarschulen stärker einbeziehen.

Da anscheinend die heutige, freiwillige Erstellung und Beratung nicht ausreicht, damit sich tatsächlich an die natürlichen Kapazitäten gehalten wird, sollten die auf Basis der Analyse erstellten Düngepläne verpflichtend sein

In jedem Jahr wird eine Nährstoffbilanz erstellt, die bei allen Kontrollen eingesehen wird.

Für alle hier in Rede stehenden Maßnahmen ist eine einfache, belastbare und auch bezahlbare Analytik des Stickstoffeintrags die Grundlage. Eine erhöhte Nachfrage kann eine Weiterentwicklung der Methoden und sinkende Preise nach sich ziehen.