Was passiert mit meinen Daten nach der Anmeldung?

Mit Ihrer Anmeldung zur Regionalkonferenz willigen Sie ein, dass Ihre Angaben zum Zwecke der Durchführung des Bürgerdialogs vorübergehend gespeichert und verarbeitet werden dürfen. Das betrifft die Daten aus dem Melderegister (Name, Adresse, Alter, Geschlecht) sowie Ihre Angaben bei der Anmeldung (E-Mail-Adresse beziehungsweise Telefonnummer, Bildungsabschluss, Nähe zum Thema Stickstoff, politisches Engagement).

Die Daten werden nach Abschluss des Bürgerdialogs im Herbst 2020 vollständig gelöscht. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritten erfolgt zu keinem Zeitpunkt.