Delegiertenkonferenz

 Termin der Veranstaltung: 25. - 26.10.2019

Bei der Delegiertenkonferenz in Kassel wurden die Ergebnisse aus den vier Regionalkonferenzen zusammengetragen. Diese bilden das inhaltliche Gerüst für den Bürger*innenratschlag, der dem Bundesministerium für Umwelt Naturschutz und nukleare Sicherheit vorgelegt wird.


An der zweitägigen Veranstaltung haben 22 Delegierte teilgenommen und aus ursprünglich 31 Maßnahmenvorschlägen aller Regionalkonferenzen wurden schließlich 16 zusammengefasst, konkretisiert und ausgearbeitet. Die Delegierten prüften die ursprünglichen Vorschläge auf Konsistenz, Relevanz und Bearbeitbarkeit, um die Grundlage für die Überarbeitung zu schaffen. Jeweils vier Maßnahmenvorschläge liegen zu den vier Themenbereichen Konsum, Landwirtschaft, Mobilität sowie Industrie/Güterverkehr vor. Dabei reichen diese Vorschläge von Bildungsmaßnahmen für Bürger*innen und Landwirt*innen über die Einführung eines neuen Tarifmodells für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) bis hin zur Förderung umweltschonender Motoren bei Frachtschiffen.

Diese 16 Maßnahmen werden gemeinsam mit einer wissenschaftlichen Kommentierung den Teilnehmer*innen der Regionalkonferenzen online zur Bewertung gegeben. Hier soll die Frage beantwortet werden, wie wichtig den Teilnehmer*innen die Umsetzung der jeweiligen Maßnahme ist. Diese Ergebnisse fließen in den Bürger*innenratschlag ein. Auch alle Ideen, die es nicht in die Online-Bewertung geschafft haben, werden im Bürger*innenratschlag Erwähnung finden.

Adresse

Hotel Schweizer Hof

Wilhelmshöher Allee 288

34131 Kassel

Deutschland

Anreiseweg über Google Maps